Metall-NRW-Präsident Arndt G. Kirchhoff: „Ausgesprochen schwierige Ausgangslage vor Tarifrunde 2022 in höchst unsicheren Zeiten“

Als „völlig unrealistisch und absolut unverträglich für den M+E-Standort Nordrhein-Westfalen“ haben die NRW-Metallarbeitgeber die Forderung der IG Metall nach Einkommensverbesserungen von acht Prozent scharf zurückgewiesen. Alle M+E-Branchen lägen immer noch zum Teil deutlich unter dem Vorkrisenniveau, hätten mit heftigen exogenen Preisschocks zu kämpfen und stünden zudem transformationsbedingt unter massivem strukturellem Veränderungsdruck. Eine auch nur annähernde … Continued

Hauptgeschäftsführer Johannes Pöttering: „Unsere Unternehmen erleben extrem angespannte Wirtschaftslage“

Fast jeder vierte Betrieb der NRW-Metall- und Elektroindustrie sieht sich angesichts angespannter Lieferketten, exorbitanter Preissteigerungen und eingeschränkter Produktionsabläufe wirtschaftlich gefährdet. Das belegt eine aktuelle Umfrage des Verbandes der Metall- und Elektro-Industrie Nordrhein-Westfalen (METALL NRW) unter mehr als 360 Betrieben mit rund 122.000 Beschäftigten in Nordrhein-Westfalen. „Die Unternehmen leiden vor allem unter den teilweise exorbitant gestiegenen … Continued

Metall-NRW-Präsident Arndt G. Kirchhoff: „Der Flächentarifvertrag steht vor einer historischen Bewährungsprobe“

Tarifrunden in der deutschen Metall- und Elektroindustrie ist seit einigen Jahren eines gemein: Sie finden statt in einem politischen und wirtschaftlichen Umfeld, das ruppiger, unsicherer und deshalb für die Tarifparteien hochgradig unübersichtlich geworden ist. Und in so volatilen Zeiten wie diesen mit einer Fülle von massiven Herausforderungen stehen die von Arbeitgeberverbänden und Gewerkschaften erzielten Tarifabschlüsse bei ihren … Continued