Hessenmetall-Verhandlungsführer Oliver Barta: „Zusammen nach vorn: Wachstum schaffen, wettbewerbsfähigen Flächentarifvertrag anpeilen“

Am 14. September beginnen die Tarifgespräche für die Tarifrunde 2022 von M+E Mitte, der Verhandlungsgemeinschaft der Arbeitgeberverbände der Metall- und Elektro-Industrie aus Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland, mit der IG Metall in Oberursel. „8 Prozent, wie von der IG Metall als Tabellenerhöhung für 12 Monate gefordert, sind abseits jeglicher Realität. Aktuell geht es darum, die … Continued

Hessenmetall-Verhandlungsführer Oliver Barta zum Forderungsbeschluss des IG Metall-Vorstands: „IG Metall hat Blick für die Realität in unserer Metall- und Elektro-Industrie verloren“

„Bereits die Forderungsempfehlung der regionalen Tarifkommissionen des IG Metall Bezirks Mitte, mit dem der vom IG Metall Vorstand eröffnete Forderungskorridor von 7-8 % voll ausgeschöpft wurde, deutete einen alarmierenden Verlust des Blicks für die Realitäten in unserer Metall- und Elektro-Industrie an. Dieser hat sich nun in dem Forderungsbeschluss vom heutigen Tag bestätigt. Bei allem Verständnis … Continued

Hessenmetall-Verhandlungsführer Oliver Barta: „Forderungsbeschluss wirkt aus der Zeit gefallen“

„Der Forderungsbeschluss der regionalen Tarifkommission des IG Metall Bezirks Mitte wirkt völlig aus der Zeit gefallen. Er berücksichtigt in keiner Weise die schwierige Situation der vor allem mittelständisch geprägten Metall- und Elektro-Industrie in Hessen. Die weit überwiegende Mehrheit unserer hessischen Metall- und Elektro-Unternehmen hat ganz erheblich mit der schwierigen Situation um Lieferengpässe, Rohstoffmangel und Energiekostenexplosion … Continued

Hessenmetall-Verhandlungsführer Oliver Barta: „Forderungsempfehlung unangemessen“

„Die Forderungsempfehlung des IG Metall-Vorstands an die regionalen Tarifbezirke ist angesichts der angespannten Situation unserer Industrie völlig unangemessen. Fast alle M+E-Unternehmen in Hessen sind von erheblichen Kostensteigerungen betroffen. Zwei Drittel müssen  im Strukturwandel eigentlich dringend erforderliche Investitionen zurückfahren oder verschieben. Und jedes fünfte Unternehmen fürchtet um seine Existenz. Das schwierige wirtschaftliche Umfeld und der weiterhin … Continued